top of page
3-musketiere-beendete-projekte.jpg
logo-3-musketiere-rt-blau.jpg

Beendete Projekte

Manchmal ist es leider oder auch Gott sei Dank, notwendig ein Projekt einzustellen oder vorerst ruhen zu lassen. 

Balkan-Beendete Projekte
Emergency-Bosnien
Bildschirmfoto 2021-08-20 um 11.22.21.png

Einsatzgebiet Balkan

Bereits seit 2017 waren die Musketiere auf dem Balkan und der "Balkan-Route" unterwegs. Bevor die Route durch Serbien über Ungarn quasi unpassierbar wurde, konzentrierten sich unsere humanitären Einsätze auf den Ort "Subotica" im Norden Serbiens, an der ungarischen Grenze. Die neue Flüchtlingsroute auf dem Balkan führt inzwischen über Bosnien-Herzegowina. 

Nachdem die Flüchtlingsroute Richtung Westeuropa über Serbien nach Ungarn und Kroatien systematisch dicht gemacht wurde, hatte sich u.A. Velika Kladuša im Nordwesten Bosnien-Herzegowinas ein weiteres, inoffizielles Camp gebildet. Nur wenige Kilometer von der Stadt entfernt befindet sich die Grenze zu Kroatien. 

Aufgrund der stark zurück gehenden Anzahl von Menschen auf der Flucht in Bosnien, haben wir uns dazu entschieden, unser Projekt vorerst ruhen zu lassen. Was aber nicht bedeutet, dass wir jederzeit kurzfristig wieder aktiv werden können. Hierfür haben wir eine kleine finanzielle Rücklage gebildet und einige Hilfsgüter liegen in unserem Lager ebenfalls parat.    

Unterstützung für die vergessenen Menschen in Bosnien

Auch wenn wir unser humanitäres "Balkan Projekt" vorerst ruhen lassen, so kannst Du die Menschen und das Projekt dennoch weiterhin mit einer Geldspende unterstützen. 

Entweder werden wir, sobald Bedarf entsteht, mit Deiner Spende selbst wieder aktiv werden oder aber wir unterstützen damit ein kleineres Projekt unseres Vertrauens vor Ort. 

Aus unserem Blog

Thermal Check Selva.jpeg
Thermal Rolling Rafif.JPG
Bitte Hilf uns und den Menschen in der Ukraine durchzuhalten. Jeder Euro kann ein Leben retten!
 

KREISSPARKASSE REUTLINGEN
DREI MUSKETIERE REUTLINGEN E.V.

IBAN: DE97 6405 0000 0100 1027 43

BIC: SOLADES1REU

Wärme schenken 

Liebe Unterstützer:in,

wir erinnern uns noch gut wie eistrem kalt es war, als wir bereits am vierten Kriegstag mit unserem Hilfsprojekt in der Ukraine gewesen sind. Eisige Temperaturen von -20° waren keine Seltenheit. Jetzt, nach neun Monaten Krieg in der Ukraine, droht durch den bevorstehenden Winter, den Menschen in der Ukraine eine humanitäre Katastrophe. Ca. sieben Millionen Menschen sind derzeit ohne Strom, ohne fließendes Wasser oder Gas. Vor allem in den Kriegsregionen im Osten und Süden des Landes sind zahllose Dörfer, deren Häuser und die Infrastruktur komplett zerstört oder stark beschädigt. 
Unser aktuell oberstes Ziel ist es, den Menschen vor Ort beizustehen und sie durch den kalten Winter zu bringen. Im Rahmen unseres Hilfsprojektes in der Region Charkiv, Izium und Kupijansk, haben wir eine Versorgung in Zelten und eine regelmäßige Verteilung von Hilfsgütern wie Lebensmittel, warme Decken, heißer Suppe oder Schlafsäcken auf die Beine gestellt. 
Großer Bedarf herrscht zudem an warmer, langer Unterwäsche. 
Wer uns kennt, weiß, dass wir bereits seit 2016 im nahen und mittleren Osten für Menschen in Not aktiv sind. So betreiben wir seit 2019 in Izmir ein "Women Empowerment Center" für geflüchtete Frauen aus Syrien. Dort werden schutzbedürftige Frauen in Workshops gestärkt und in einem Ausbildungsprogramm über sechs Monate im Tekstilhandwerk ausgebildet.
Diese Frauen, die selbst schreckliche Kriegserfahrungen machen mussten und wir als humanitäre NGO, zeigen grenzenlose Solidarität mit den Menschen in der Ukraine. 
Derzeit nähen diese syrischen Frauen 1000 Sets warme und funktionale Thermounterwäsche für die Notleidenden Menschen in der Ukraine. Diese wunderbare Idee dazu kam von den Frauen selbst! So entsteht ein solidarischer Kreislauf. Menschen aus Syrien unterstützen Menschen aus der Ukraine. 
Um qualitativ hochwertige Thermounterwäsche-Sets herstellen zu können, haben wir Produktionskosten von ca. 15 Euro Pro Set. Unser Ziel ist es, so schnell wie möglich 1000 Sets warmer Thermounterwäsche zu produzieren, sie mit unserer nächsten Hilfslieferung in die Ukraine zu bringen und an die Menschen in der Region Charkiv zu verteilen. Hilf uns dabei unser Ziel zu erreichen. Lass uns das Warme schnell zu den frierenden bringen! 

1000 Dank!

Deine Musketiere

bottom of page