Große Hitze

Ihr Lieben,

wir melden uns von unserem Einsatz in der Türkei. Wir sitzen gerade zusammen und lassen die letzten Tage Revue passieren. Es ist so viel passiert, sind erschöpft, haben viel gearbeitet und finden endlich mal etwas Luft, um ein paar Zeilen zu verfassen.

Es ist tagsüber, mit über 40* C sehr heiß! Der heiße Wind brennt auf der Haut. Am Tag knallt die Sonne unerbittlich und weit und breit ist kein Wölkchen in Sicht. Beinahe jede Bewegung fällt einem schwer. Auch bei Nacht kühlt es nur unwesentlich ab. Am Abend, nach unserer Arbeit, dürfen wir jedoch das Privileg genießen, uns in kühle, manchmal klimatisierte Räume, bei einem kühlen Bier, zurückziehen zu dürfen. Die Menschen aber die in den „Tent Cities“ leben, haben das nicht. Gnadenlos heizen sich, die mit Plastikplanen bedeckten Zelte, bis ins beinahe unerträgliche auf. Selbst der Sand, auf dem Kinder meist barfuß spielen, ist extrem heiß.

Könnt Ihr Euch vorstellen wie es sich anfühlt, darin zu schlafen? Nein, nicht für zwei Wochen Campingurlaub. Vielleicht für immer? Zumindest auf unbestimmte Zeit. Seit Jahren sind die Menschen dort diesen Bedingungen ausgesetzt.

Dank der wunderbaren Zusammenarbeit mit İmece İnisiyatifi Çeşme und LandsAid e.V. können wir die Familien gemeinsam, kontinuierlich mit Lebensmittel versorgen und wir freuen uns sehr über die verlässliche und schöne Partnerschaft.

1000 Dank natürlich auch an unsere Freunde und Partner von LandsAid für die tolle Kooperation

Leider wird Betül uns morgen verlassen aber Markus bleibt noch und nächste Woche kommt dann die gute Caro von LandsAid. Wir werden weiter an KEP arbeiten und nächste Woche Freitag, zusammen mit Imece, die Menschen in den „Tent Cities“ wieder mit den notwendigsten Lebensmittel versorgen.

Auch kommende Woche sind wieder 40* C vorausgesagt und es bleibt heiß!

Seid beruhigt!


Eure Musketiere

One Love One World