top of page

HINTER DEN KULISSEN - Update Erdbebengebiet - 26.03.2023

Ihr Lieben,

wir denken es könnte auch mal interessant für Euch sein, ein paar Einblicke hinter die Kulissen zu bekommen. Ein Einsatz, wie der im Erdbebengebiet in der Türkei und insbesondere nach Syrien, ist, für uns als eher kleine NGO, ein enormer Kraftakt. An alle Eventualitäten muss gedacht werden. Ganz oben stehen hier die Themen Logistik, Sicherheit und die Beschaffung der Hilfsgüter. Nahezu der gesamte Einsatz muss bereits im Vorfeld von zuhause aus geplant und vorbereitet werden. Wie ist die tatsächliche Situation vor Ort? Welche Bedarfe haben die Menschen? Welche Transportwege gibt es? Welche Sicherheitsvorkehrungen sind zu treffen? Welche Papiere werden benötigt? Müssen zusätzliche Versicherungen abgeschlossen werden? Was muss in die Not-Apotheke? Wie ist die Strom- & Wasserversorgung? Wo kann das Team während des Einsatzes übernachten? Hier sind wir extrem dankbar, dass wir von der örtlichen Jandarma eingeladen wurden, unser Camp auf dem Jandarma Areal zu errichten und von dort dann operieren durften. Knapp drei Wochen diente uns das Camp als Einsatzzentrale, Unterkunft und Rückzugsraum. Auch wenn die sanitären Möglichkeiten, sagen wir „sehr beschränkt“ waren und auch die Verpflegung nicht immer die beste war, hat das Team, trotz der Belastungen, ganz wunderbar harmoniert und auch funktioniert. Jeden Morgen um 09:00 gab es eine Einsatz- & Lagebesprechung, die Teams und Aufgaben wurden eingeteilt und dann ging es los. Oftmals bis spät in den Abend waren wir im Katastrophengebiet für die Menschen unterwegs. Anfang Mai werden wir erneut mit einem Team für zwei Wochen vor Ort sein.


Eure Musketiere



Opmerkingen


bottom of page