Update Ukraine 03.06.2022

Ihr Lieben,

Eure und unsere Unterstützung geht nicht nur weiter, sie kommt auch an!

Eine ereignisreiche, anstrengende aber auch erfolgreiche Woche liegt nun schon hinter uns. Erst vor zwei Tagen, wurde erneut die Region Lwiw mit Raketen angegriffen. Das Ziel lag ca 100km südlich der Stadt und galt primär einem Eisenbahntunnel. Leider gab es Opfer zu beklagen.

Uns kam aber auch zu Ohren, dass wohl mehr und mehr internationale NGOs, bzw. deren Warehouses, als Ziel von Angriffen ins Visier genommen werden.

Dennoch kommt unsere Unterstützung auch weiterhin an. Wir durften an zwei kleinere Städte der Region Lwiw, mehrere LKW mit dringend benötigten Lebensmitteln, Wasser, Babynahrung und Hygieneartikel bringen.

Gestern waren wir mit einem unserer Trucks in Debica beim BMEL Hub (Bundesministerium für Ernährung & Landwirtschaft) und konnten das Fahrzeug mit mehreren Paletten Brot und Softdrinks beladen und noch am selben Tag an eine weitere Gemeinde in der Region Lwiw bringen. Als wir dann endlich wieder auf dem Rückweg waren, mussten wir mit einem unserer Fahrzeuge noch zum Röntgen. Das ist nicht weiter tragisch, jedoch kostet es uns eine weitere Stunde wertvolle Zeit!

Das Wochen-Highlight war aber heute, als eine Bestellung mit insgesamt 21 Paletten Konserven & Dosenfleisch, die wir hier, ganz in unserer Nähe, bestellt hatten, bei uns angekommen ist. Wir machen Euch bald mal eine Übersicht, welche Mengen wir bereits in die Ukraine bringen durften. Einige Hundert Tonnen sind es mit Sicherheit!

So sehr wir uns auch wünschen, dass dieser furchtbare Krieg bald ein Ende hat, so wichtig ist es, dass wir weiterhin unsere Unterstützung für die Opfer dieses Krieges und die Notleidenden Menschen anbieten. Das machen wir auch!


Eure Musketiere